Über uns

Die Schützengilde Herzebrock e.V. existiert aus historischer Sicht seit 1838. Wiedergegründet wurde unsere Gilde aber schließlich im Jahr 1953, das seither als Gründungsjahr gesehen wird.

Damals lag es im Interesse der Gründer, bestehende Bindungen am Ort zu pflegen, Traditionen zu wahren und Heimatliebe zu stiften. 1953 lebte die Schützengilde zunächst als Gruppe des Herzebrocker Heimatvereins wieder auf und wuchs fortan zu einem eigenständigen Verein heran, der das Dorfleben in entscheidender Weise mit geprägt hat und es sich zur Aufgabe gemacht hat auch in Zukunft zur Wahrung der Gepflogenheiten am Ort beizutragen.

Und auch heute noch – über 50 Jahre nach der Wiedergründung – ist das Schützenwesen geprägt von sportlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten.
Getreu dem Motto “Ein gutes Stück Tradition in einer sich wandelnden Zeit”, verbinden wir Sport, Geselligkeit, Musik, Tradition, Zukunft, Jugend und Erfahrung.

Chronik

Gründung Eine Schützengilde Herzebrock dürfte schon um 1835 unter dem Namen “Schützengesellschaft” existiert haben. Diese feierte um die Pfingstzeit das sogenannte Vogel- und Hutschießen. Da im Jahre 1838 die in …

Schießsport

Wie ist die Schießanlage ausgestattet? 11 LG-Bahnen 3 KK-Bahnen 1 SPOPI-Bahn 1 Scat-Bahn Wann wird trainiert? Montags   19.30-22 Uhr (alle Schützen|innen) Dienstags 17-18.30 Uhr (Jungschützen) Mittwochs 19.30-22 Uhr (alle Schützen|innen) Sonntags  10.15-12 …

Vorstand

Geschäftsführender Vorstand 1. Vorsitzender Jochen Heitmann Stellv. Vorsitzender Norbert Wöstmann Stellv. Vorsitzende Chantal Westermann Schriftführer Stefan Frenzel  Kassiererin                     Carmen Bloch …

Sponsoren